DIREKTOR RETTET SCHÜLER!!! Ähhhh…..Stift

Am Montagmorgen, den 9.4.18, passierte etwas sehr, sehr Unglückliches…Wir hatten in der 2. und 3. Stunde Kunst und hatten die Aufgabe, Freudenhain zu zeichnen. Herr Zitzl erlaubte uns sogar, nach draußen zu gehen, um das Schloss besser abzuzeichnen. Als sich dann eine Schülerin der Klasse 5c zum Brunnen in den Rosengarten setzte und beginnen wollte, passierte das Unglück. Der Stift rollte ins Wasser! Sie wollte den Stift noch packen, doch sie griff ins Leere…Platsch…. Der Bleistift versank im Wasser! Eine Freundin wollte einen Kescher holen, doch sie fand keinen. Aber unser allerbester Direktor Herr Zitzl war schon zur Stelle. Er kletterte über das Geländer und wollte den Stift retten. Herr Franz hielt ihn an seiner Jacke fest und Herr Zitzl nahm den Bleistift in die Hand. Puh… Das ist wieder einmal gut gegangen. So haben uns die Lehrer wieder einmal gezeigt, wie sie ihren Schützlingen helfen…Also, auch wenn ihr mal keinen so netten Lehrer habt, er meint es nur gut mit euch. Redet zum Beispiel mal mit ihm und erklärt ihm, was ihr nicht so toll findet. Er wird sicher vestehen, wie es euch geht, denn Lehrer waren auch mal Kinder. Ihr werdet ganz bestimmt eine Lösung finden. Und wenn gar nichts mehr geht, geht zu eurer/rem VertrauenslehrerInn oder eurer Klassenleitung. : )
Clara Fritz 5c

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.