Herr Kamper lädt ein

[huge_it_portfolio id=“4″]

Das Mittagessen bei Herrn Kamper beflügelte den Gaumen ganz besonders. Begleitend zu den Gerichten, die er in der Küche für uns zubereitet hatte, las er auch einige Gedichte von Goethe, doch bei allem Respekt… dessen alte Schinken könnten mit Herrn Kampers italienischen Schweinebraten im Traum nicht mithalten! Fünf Gänge an Genuss durften wir kosten, und jeder davon war eine kulinarische Reise für sich.

 

0 Kommentare