Nachmittagsunterricht auf dem Schlittenberg

Am 11.01.2017 waren wir, die Klasse 6g im Schulgarten neben dem Neubau Schlittenfahren. Jeder von uns hatte seinen eigenen Schlitten dabei, außerdem war jeder von uns entsprechend gekleidet.

Als wir aus dem Neubau herauskamen, stürzten sich die ersten von uns sofort in den Schnee. Ich stürzte ab und fiel hinter die Schneeburg und kam nicht mehr auf;). Danach gingen wir auf den Berg, um anschließend wieder mit unseren Schlitten, Rutscherln und Matten herunterzusausen!

Einige von uns bauten sogar eine Schanze! Als einige keine Lust mehr hatten, Schlitten zu fahren, gingen sie zum Hartplatz, wo sie versuchten, den kleinen Berg herunterzuspringen. Danach machten relativ viele mit bei einer „Mannequin Challenge“.

[]

Nach dieser lustigen Challenge rauften vier Jungen im Schnee, während andere probierten, auf einer Rutschbahn den Hang hinunter zu snowboarden.

 


Um 15.00 Uhr war der Spaß auch schon wieder vorbei, aber wir gingen nicht etwa nach Hause, nein, wir gingen zum Tee trinken in die Bibliothek. Außerdem aßen wir Schokolade und Orangen. Dann war unser Schultag auch schon wieder vorbei. Wir hoffen, dass wir noch weitere solche Sachen machen (Elias)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.