Zu Besuch im Museum der Zukunft

Wir, die Klassen 7a,7b und 7g des Auersperg-Gymnasiums Freudenhain besuchten am  Wandertag den 27.10.2017 das Ars Electronica Center in Linz. Seit Jahrzehnten werden dort die neuesten Erfindungen vorgestellt. Alle Ausstellungsstücke sind sehr viel Wert und für die meisten Menschen nicht zum Eigengebrauch gedacht. Natürlich gibt es Erfindungen die herausstechen. Ich möchte auf ein Ausstellungsstück besonders eingehen um ihnen eine möglichst gute Beschreibung zu schildern. Das unfassbarste und außergewöhnlichste Ausstellungsstück war eine Art Kino.

 


Die Auflösung dieses Bildschirms betrug 8000 Pixel. Das vierfache eines Fernsehers mit Ultra HD Auflösung. Dies übertraf alles bisher Denkbare. Mit einer Kamera wurde ein Bild aufgezeichnet, dass im Kino gezeigt wurde. Es war eine Aufnahme vom Mont Blanc. Diese Bildqualität war so hoch, dass man von einen Abstand von mindestens 500 Metern Details wie z.B einen Ehering eines Wanderers erkennen konnte. Auch das Gesicht war deutlich zu erkennen. Das sprengte alle bisher aufgezeichneten Weltrekorde im Bereich der Fotografie. Natürlich wurden auch andere Elemente gezeigt. Zum Beispiel machten wir eine Reise durch sämtliche Galaxien und erkundeten Mars und Jupiter. Insgesamt war es ein sehr interessanter und abwechslungsreicher Tag und eine nette Abwechslung zum Schulalltag.

Raimund Heindl(7g)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.