Die faszinierende Welt der Hypnose – Ein Blick in unser Unterbewusstsein

0 Comments

Hypnose ist ein faszinierendes und oft missverstandenes Thema in unserer Gesellschaft. Was ist
Hypnose?
Eigentlich ist es ein Zustand der Tiefenentspannung und erhöhten Konzentration,
in der das Unterbewusstsein zugänglicher wird. Dabei wird die hypnotisierte Person vom
Hypnotiseur durch verbale Anweisungen und Techniken in diesen Zustand geführt.

Doch wie funktioniert das genau? Hypnose basiert auf der Induktion einer Trance, einen Zustand der
veränderten Bewusstseinslage. In diesem Zustand werden bestimmte Gehirnwellen-Muster aktiviert,
die mit Entspannung und erhöhter Aufmerksamkeit verbunden sind. Während der Trance ist das
Unterbewusstsein besonders empfänglich für Suggestionen. Der Hypnotiseur kann positive
Veränderungen im Denken, Fühlen oder Verhalten der hypnotisierten Personen fördern. In der
Hypnose behält die Person jedoch immer noch ein gewisses Maß an Bewusstsein und Kontrolle über ihre
Handlungen. Hypnose ermöglicht es jedoch, auf tiefere Ebenen des Unterbewusstseins zuzugreifen.
Dabei spielt auch unser Gehirn eine wichtige Rolle, denn Hypnose hat nachweislich messbare
Auswirkungen auf das Gehirn. Mittels bildgebender Verfahren wie der funktionellen
Magnetresonanztomographie (MRT-Untersuchung) wurden Veränderungen in bestimmten
Hirnregionen während der Hypnose festgestellt. Diese Veränderungen wurden besonders im
präfrontalen Kortex, im limbischen System, aber auch im somatosensorischem Kortex aufgefunden.
Der präfrontale Kortex ist ein Bereich des Gehirns, der mit der Kontrolle von Aufmerksamkeit,
Impulskontrolle und Entscheidungsfindung verbunden ist. Dieser zeigt während der Hypnose eine
reduzierte Aktivität. Das Limbische System, das für Emotionen und Erinnerungen zuständig ist, kann
während der Hypnose verstärkt aktiviert werden. Dies kann erklären, warum hypnotisierte Personen
intensive emotionale Erfahrungen machen können. Der somatosensorische Kortex, der für die
Verarbeitung von Sinnesreizen zuständig ist, zeigt während der Hypnose eine verringerte Aktivität.
Dadurch können hypnotisierte Personen beispielsweise Schmerzen reduzieren oder ihre
Wahrnehmungen verändern. Neben der Veränderungen im Gehirn gibt es zugleich auch
physische Reaktionen im Körper. Zunächst werden während der Hypnose Stresshormone reduziert
und Entspannungsmechanismen aktiviert. Herzfrequenz, Blutdruck und Muskelspannung können
abnehmen. Hypnotisierte Personen können sensorische Veränderungen wahrnehmen, wie zum
Beispiel eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Berührungen oder eine veränderte
Wahrnehmungen von Geräuschen. Es wurde ebenso gezeigt, dass Hypnose Schmerzen
lindern kann, indem sie die Schmerzwahrnehmungen verringert und die Freisetzung körpereigener
schmerzlindernder Substanzen wie Endorphinen fördert.

Oft hört man, dass Hypnose nicht funktioniert, dass es ein Mythos wäre. Stimmt das denn ? Tatsächlich gibt es oft Missverständnisse darüber, ob Hypnose tatsächlich funktioniert oder ob es sich um reine Einbildung handelt. Die meisten Menschen können hypnotisiert werden, jedoch variiert die individuelle Suggestibilität . Einige Personen sind leichter hypnotisierbar als andere. Es erfordert jedoch eine gewisse Offenheit und Bereitschaft, sich auf diesen ungewöhnlichen Prozess einzulassen. Dabei gibt es verschiedene Ansätze und Techniken der Hypnose. Das sind die drei bekanntesten:

  1. Klinische Hypnose: diese Art der Hypnose wird zur Behandlung von psychischen und
    körperlichen Beschwerden eingesetzt. Sie kann zur Bewältigung von Ängsten , zur
    Raucherentwöhnung oder zur Schmerzlinderung eingesetzt werden.
  2. Selbsthypnose: Selbsthypnose ist eine Technik, bei der eine Person sich selbst in Trance
    versetzt und Suggestionen an sich selbst richtet. Sie kann zur Entspannung, Steigerung des
    Selbstbewusstseins oder zur Verbesserung der Schlafqualität eingesetzt werden. (Sofern man
    für diese Tätigkeit geschult wurde.)
  3. Unterhaltungshypnose: diese Form der Hypnose wird oft in Shows oder Bühnenauftritten
    verwendet, um Menschen zu unterhalten. Hier steht der Spaßfaktor im Vordergrund,
    während die hypnotisierten Personen lustige oder überraschende Handlungen ausführen.
    Hypnose ist eine durchaus faszinierende Technik, die unser Unterbewusstsein zugänglich macht
    und positive Veränderungen bewirken kann. Durch das Verständnis der Funktionsweise der
    Hypnose im Gehirn und im Körper können wir erkennen, dass es sich nicht nur um reine
    Einbildung handeln kann. Alles in allem bietet Hypnose eine spannende Möglichkeit, tiefer in das
    Mysterium des menschlichen Geistes einzutauchen.

Related Posts